Bericht der Baring Foundation: Kultur und Alter in NRW


[© Baring Foundation]

Im Sommer 2017 war Harriet Lowe, Mitarbeiterin der Londoner Baring Foundation, auf Studienreise in NRW. Sie wollte sich an verschiedenen Orten und in mehreren Kulturgattungen über "Creative Ageing in Germany" informieren. Die Baring Foundation ist in mehreren Bereichen aktiv. Ein Schwerpunkt liegt bei der Förderung von Kunst und Kultur im Alter, und für NRW lag es nahe, Almuth Fricke von Kubia als Ansprechpartnerin zu wählen. Die Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums 'Kunst und Bildung im Alter' in Remscheid gab Hinweise und Orientierung.

Die Reise führte Harriet Lowe an Schauplätze wie Wuppertal, Düsseldorf, Duisburg und Köln. In der Domstadt informierte sie sich über die Altentheaterarbeit (Ingrid Berzau), das Projekt 'Wir tanzen wieder' und über die Aktivitäten von dementia+art. Auch nahm sie in einer Öffentlichen Führung für Menschen mit und ohne Demenz im Museum Ludwig teil, bei der Jochen Schmauck-Langer die Methode der 'Teilhabe-orientierten Vermittlung' in der Praxis vorstellte.
"The Lehmbruck Museum in Duisburg and the Ludwig Museum in Cologne join the ranks of the increasing numbers of museums and galleries in the UK which regard catering for the needs and interests of older visitors and particularly people with dementia as a vital part of their public mandat."

Ein kurzer Bericht dazu und über andere Erfahrungen  "The contrast with the UK is in the emphasis in Germany on training and rofessionalisation for people working in the arts with older people... " ist jetzt in eine schmale, schön bebilderte Broschüre eingegangen.

"A view from North Rhine-Westphalia" ist als kostenloser Download abrufbar: H i e r

Additional information